Archiv für den Autor: Dominik

Schützenfest mit Wortgottesdienst unter freiem Himmel

Die Schützenbruderschaft Lamberti Hansa hat am vergangenen Wochenende nach zweijähriger Corona-Pause wieder ein Schützenfest gefeiert.

Die Schützenwestern und Schützenbrüder traten dem Fest jedoch mit einem weinenden und einem lachenden Auge entgegen. Die Freude auf ein Beisammensein und die Weiterführung der Tradition war groß. Jedoch war eine Durchführung am Kirchort Herz-Jesu aufgrund der Abrissarbeiten des Pfarrheims nicht mehr möglich. Nach vielen Jahren musste nun ein anderer Ort her.

Der ABC-Münster bot dem Verein jedoch eine wunderbare Möglichkeit sowohl mit dem vereinseigenen Gelände, als auch mit Tatkraft das diesjährige Schützenfest zu verwirklichen.
Unter Pavillons und Schatten spendenden Bäumen wurde mit Spannung auf die Verkündung des neuen Königshauses gewartet. Und zum Abend standen die neuen Majestäten fest.

Carsten Levers wurde neuer König und nahm seine Frau Diana zur Königin. Die Schülerprinzenwürde erlangte Ben Finke, welcher seine Schwester Miriam zur Schülerprinzessin nahm. Der Pokal der ehemaligen Könige ging zum dritten Mal in Folge an Dominik Timmermann.

Nach einem gemeinsamen Frühstück am Sonntag gab es eine besondere Überraschung für das neue Königspaar. Unter freiem Himmel fand die feierliche Krönung im Rahmen eines Wortgottesdienstes statt, welcher von Pastoralreferentin Pia Reich durchgeführt wurde.

Schützenfest 2022

Liebe Schützenbrüder und Schützenschwestern,

da nach Pfingsten die Abrissbagger rollen, mussten wir vom Vorstand einen
Ausweichplatz finden, für die Zeit, bis wir wieder an der Herz-Jesu-Kirche feiern
können. In dieser, für uns, schwierigen Situation hat uns der ABC Schießsport
freundlicher weise Unterschlupf gewährt, so dass wir an der Steinfurter Straße, fast wie gewohnt unser Schützenfest feiern können. Bitte unterstützt uns, um auch in dieser schwierigen Zeit den Kontakt zu euch und zu uns nicht abbrechen zu lassen, mit euer zahlreichen erscheinen. Dafür schon mal unseren Dank.

Wir feiern am 18.Juni und 19. Juni unser Schützenfest auf dem Platz des
Allgemeines Bürgerschützen Corps der Stadt Münster von 1842 e. V., SteinfurterStr. 104, 48149 Münster. Den genauen Ablauf könnt Ihr dem beiliegenden Plakat entnehmen.

Wir hoffen viele Schützenschwestern, Schützenbrüder und Jungschützen auf unserem Schützenfest begrüßen zu können. Am Samstag ist um 15:15 Uhr Antreten. Am Sonntag beginnen wir um 10:00 mit einem gemeinsamen Frühstück. Danach starten wir den Sonntag mit einem Frühschoppen und lassen den Tag ausklingen.

Gemeinsam gegen CORONA III

Aufnahme Trainingsbetrieb

Liebe Schützenschwestern- und Brüder,

wir sind in der Lage ab nächster Woche unter folgenden Voraussetzungen unser Training im Pfarrer-Eltrop-Heim wieder aufzunehmen:

  • alle Teilnehmenden müssen einen aktuellen Nachweis eines negativen Corona-Tests (nicht älter als 48 Stunden) oder der Immunisierung vorweisen können,
  • es muss zur einfachen Rückverfolgung eine Liste der Teilnehmenden (Vor- und Nachname, Adresse, Telefonnummer, Datum und Uhrzeit) erstellt werden, die vier Wochen aufbewahrt und danach ungelesen vernichtet werden müssen,
  • es muss als Mund-Nasen-Schutz mindestens eine medizinische Maske in den Innenräumen getragen werden (das vorübergehende Ablegen ist zur Einnahme von Speisen und Getränken möglich).
  • wenn tatsächlich alle Teilnehmenden den Impfschutz nachgewiesen haben oder genesen sind, ist eine Unterschreitung des Mindestabstandes möglich.

Vorerst bitten wir Vorab um Anmeldung, damit wir die Resonanz einschätzen können.

 

Gemeinsam gegen CORONA II

Liebe Schützenschwestern- und Brüder,

da de facto die Durchführung aller Großveranstaltungen Deutschlandweit untersagt wurde, sehen wir uns vom Vorstand leider gezwungen alle Termine der Schützenbruderschaft Lamberti-Hansa bis Ende August abzusagen. Es mag traurig und schwer sein,auf die lieb gewonnenen Feste und Freunde zu verzichten, aber wir alle tun dies in der Hoffnung, im Herbst wieder gesund und gemeinsam feiern zu können.

Es ist traurig aber wir sollten uns darauf besinnen, das die Absagen zu unserem und zum Schutz unserer Gäste dient.

Der geschäftsführende Vorstand

Mit freundlichen Schützengrüßen

Dominik Timmermann            Reinhard Markmann          Peter Tumbrink

1.Vorsitzender                             2. Vorsitzender               1. Schriftführer

Gemeinsam gegen CORONA

Liebe Vereinsmitglieder,

die Zahl der Menschen in Deutschland,die sich mit dem Corona Virus infiziert sind, steigt von Tag zu Tag exponentiell. Auch wir Schützen sind davon betroffen, wegen der bestehenden Auflagen der Landesregierung und weil wir Schützen auch nicht gegen den Covid-19 Virus gefeilt sind, fallen bis zum 30.04.2020 alle Aktivitäten der Bruderschaft aus.

Ob es darüber hinaus zu einer Verlängerung dieser notwendigen Zwangspause kommt, bleibt abzuwarten. Gleichzeitig können wir euch aber versprechen, dass es nach Aufhebung dieser schmerzlichen Maßnahme in unserer Bruderschaft wieder mit frischem Schwung und höchster Motivation ganz schnell zurück zu unseren gewohnten Aktivitäten geht.

Zum Schutz deiner Angehörigen und zum Schutz Anderer, und auch zu deinem Schutz, ist die Entscheidung für diese Maßnahme notwendig und richtig.Wir hoffen auf euer Verständnis, bleibt weiterhin Gesund.

Mit freundlichen Schützengrüßen

Dominik Timmermann    Reinhard Markmann    Peter Tumbrink

1.Vorsitzender                    2. Vorsitzender           1. Schriftführer

Hollepokal 2020

Sieg im Einzel- und Mannschaftswettkampf

Am Sonntag haben einige unserer Schützen erfolgreich beim Hollepokalschießen teilgenommen. Der 1. Mannschaft mit Dominik Timmermann, Carsten Wulfert und Anika Wilmsen gelang es mit 805 Ringen den ersten Platz in der Schützenklasse A zu erringen. Dominik Timmermann erkämpfte sich den 1. Platz in der Einzelwertung mit sagenhaften 289 Ringen. Petra Markmann belegte Platz 9 in der Altersklasse mit 282 Ringen. Herzlichen Glückwunsch!

Lamberti-Hansa on Tour

Zu Besuch bei Freunden – Königsball in Boppard

Am Wochenende begleiteten einige Schützenschwestern und Schützenbrüder das Königspaar Anika & Dominik nach Boppard. Am Freitagmittag ging es mit Wohnmobil und Auto auf die Bahn und am späten Nachmittag erreichten wir unser Ziel. Am Samstagabend waren wir zu Gast beim Königspaar Björn und Franzi und feierten mit ihnen ihren Königsball im schönen Hotel Bellevue.

Am Sonntag ging es dann nach dem Frühstück wieder Richtung Heimat – Tschüss Boppard, aber wir sehen uns bestimmt bald wieder.

Lamberti-Hansa on Tour – Weihnachtstreffen

Herzhafte Speisen statt Kaffee und Kuchen

Neben dem traditionellen Gang über den Weihnachtsmarkt fand im Dezember das jährliche Weihnachtskaffee-Treffen zum ersten Mal in anderer Form statt. Anstelle von Kaffee und selbstgemachten Plätzchen und Kuchen im Pfarrer-Eltrop-Heim haben wir uns im Mauritius getroffen. Hier trafen sich Schützen und Jungschützen und es gab leckere, herzhafte Speisen à la carte und eine kleine Überraschung von der Königin.

Lamberti-Hansa on Tour – Gang über den Weihnachtsmarkt

Mit Mütze, Charme und Blinke-Pulli

Das Jahr neigt sich zum Ende und der Vorstand lud wieder zum alljährlichen Gang über Münsters-Weihnachtsmarkt ein. Eingepackt in dicker Jacke, Schal und Mütze oder auch im gelben Blinke-Weihnachtspullover mit Nikolausmütze trafen sich einige Mitglieder der Schützenbruderschaft am Mittwochabend auf dem Weihnachtsmarkt.

Mit guter Laune ging es dann vom Prinzipalmarkt bis zum Aegidiimarkt, vorbei an den vielen bunten Hütten und dem Duft von Glühwein, Lebkuchen und gebrannten Mandeln. Natürlich haben wir auch einige der Köstlichkeiten probiert und den Abend bei netten Gesprächen – auch mit anderen bekannten Gesichtern – ausklingen lassen.

Herbstgeneralversammlung – Veränderungen im Vorstand

Grünkohlessen und neuer Vorsitzender gewählt

Vor dem offiziellen Beginn der Herbstgeneralversammlung trafen sich die Mitglieder der Schützenbruderschaft Lamberti-Hansa im Pfarrer-Eltrop-Heim zum gemeinsamen Grünkohlessen. An dieser Stelle noch einmal einen herzlichen Dank an unseren lieben Reinhard, der sich in diesem Jahr dazu bereiterklärte das leckere Essen zuzubereiten!

Nachdem leckeren Gaumenschmaus eröffnete der noch 1. Vorsitzende Peter Georg Gierse um 20:00 Uhr die Versammlung und begrüßte alle Anwesenden. Nach der Verlesung und Genehmigung des Protokolls der Frühjahrsgeneralversammlung folgte das geistliche Wort unseres Präses Robert Mensinck. Im Anschluss folgten die Verlesungen der Berichte der einzelnen Abteilungen bevor es nach einer kurzen Pause dann zu dem Punkt „Wahlen“ überging.

Ganz oben auf der Liste stand hier die Neuwahl des 1. Vorsitzenden. Nach langjähriger Amtszeit stellte sich zum Bedauern der Versammlung unser Peter Georg Gierse nicht zur Wiederwahl auf. In Kürze tritt er ein anderes Amt an und wird vom „Opi“ unserer Bruderschaft zum „Opa“ übergehen, welches neue Aufgaben und Herausforderungen erfordert und wir ihm natürlich alles Liebe und Gute wünschen. Dominik Timmermann richtete ein paar dankende Worte an ihn für die langjährige Zeit, Kraft und Energie, mit welcher er das Amt des 1. Vorsitzenden bekleidete.  Natürlich bleibt er unserer Schützenbruderschaft auch weiterhin treu und steht ihr bei Rat und Tat auch künftig noch zur Seite.

Zum neuen 1. Vorsitzenden wurde Dominik Timmermann gewählt. Die Versammlung wurde in Absprache aber noch von Peter Georg Gierse weitergeführt. Die weiteren Wahlen kamen zu folgenden Ergebnissen:
Oberstadjutant wurde Christoph Lietz, 2. Schriftführer Petra Markmann, Pressewart Anika Wilmsen und Britta Wulfert sowie Kassenprüfer Nina Markmann.

Durch die Neuwahl des 1. Vorsitzenden trat Anika Wilmsen vom Amt des 2. Vorsitzenden mit sofortiger Wirkung zurück und als Nachfolger wurde Reinhard Markmann gewählt.
Abschließend folgten noch ein paar weitere Punkte unter Verschiedenes und um 21:40 Uhr schloss Peter Georg Gierse zum letzten Mal die Versammlung mit einem dreifachen Horrido auf die Bruderschaft.