Bundeskönigsfest

Ein toller Tag mit einigen Highlights

Foto: Michael Kellers

Foto: Michael Kellers

Die Schützenbruderschaft Lamberti-Hansa feierte am Samstag das Bundeskönigsfest 2016 im ganz großen Rahmen. Dieser ereignisreiche Tag wurde ab 14:00 Uhr mit dem Eintreffen zahlreicher Gastbruderschaften, wie die Schützenbruderschaft St. Wilhelmi Kinderhaus mit ihrem Diözesanprinz Tim Opzondek, der Bundesschülerprinzessin Celine Hendriks von der Schützenbruderschaft St. Antonius Hau, der Bundesprinzessin Katharina Rosenthal von der Schützenbruderschaft St. Sebastian Lechenich, aus dem DV Aachen der Diözesankönig Nikolaus Kirfel mit Gattin Sabine, aus dem DV Trier die Diözesankönigin Tamara Möllmann mit Matthias Steffens, aus dem DV Köln der Diözesankönig Thomas Gau und aus dem DV Essen der Diözesankönig Horst Baumgartner mit Jutta Baumgartner, sowie das Diözesankönigspaar Heiner und Ute Messing aus dem DV Münster im Pfarrer-Eltrop-Heim (PEH) an der Herz-Jesu-Kirche in Münster eröffnet.

Foto: Michael Kellers

Foto: Michael Kellers

Gegen 15:30 Uhr gab es einen Bustransfer zum Rathaus, wo um 16:00 Uhr ein Empfang für geladene Ehrengäste, einer Abordnung der Bruderschaft und natürlich dem Bundeskönigspaar Dominik Timmermann, der als der jüngste Bundeskönig in die Geschichte einging und Anika Wilmsen gab. Dort konnte sich Dominik Timmermann in das goldene Buch der Stadt Münster eintragen.

Nach Rückkehr zur Herz-Jesu-Kirche gab es zur Überraschung aller Salutschüsse bevor der Gottesdienst, der vom Bruderschaftspräses Robert Mensinck und dem Diözesanpräses Günther Lube aus Epe zelebriert wurde statt fand. Der Saal im Pfarrer-Eltrop-Heim war prall gefüllt, als der 1. Vorsitzende Peter Georg Gierse die Gäste von Nah- und Fern begrüßte.

 

Der stellvertretende Bundesschützenmeister Wolfgang Genenger überbrachte Grüße vom Bund. Bevor es in das unterhaltsame Abendprogramm ging, wurde der Fahnenschlag zu Ehren des Bundeskönigspaares von “alten” wie auch aktuellen Fahnenschlägern zu den Klängen des Spielmannzuges St. Johanni Münster vorgeführt. Peter Georg Gierse ließ es sich nicht nehmen, seit langer Zeit selbst hierbei die Fahne zu schlagen. Carsten Wulfert, Kai Wendker und Christian Levers rundeten das Bild der Truppe ab. DJ Torsten Matschke sorgte für einen gelungenen Abschluss bis in die frühen Morgenstunden.

Bildergalerie